Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Eberswalde

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Ausbau der HOW zwischen Straßenbrücke Dusterwinkel und neuer Eisenbahnunterführung

Ausbau der HOW, Baulos G1 - zwischen Straßenbrücke Dusterwinkel und neuer Eisenbahnunterführung nördlich von Eberswalde

Das Bild kommt vom Ausbau der HOW, Baulos G1 - zwischen Straßenbrücke Dusterwinkel und
neuer Eisenbahnunterführung nördlich von Eberswalde.

Trotz winterlicher Witterung hat die Firma IWT aus Frankfurt in den letzten Wochen einen ersten
Teilabschnitt der naturnahen Umgestaltung der Alten Fahrt hergestellt. Im Vordergrund rechts
eine ans Nordufer angeschüttete Landzunge, die nach Abschluss der Wasserbauarbeiten im Herbst
2009 mit niedrigwüchsigem Gebüsch bepflanzt wird; weiter hinten vor dem Straßendamm eine vom
Schnee bedeckte flache Insel, die der natürlichen Sukzession überlassen wird; und am rechten
Ufer im Hintergrund der 2008 fertig gestellte sog. Otterdurchlass in der Brückenrampe, der die
Wasseranbindung für den Altarm sichert und Säugetieren das Unterqueren des Straßendamms
ermöglicht.
 

Zum vorherigen Bild